Das muss man sich antun wollen

Dieses Buch macht ernst mit dem Genre des literarischen Reiseführers: bedauerlicherweise.

Barbara Yurtdas ist eine Kennerin der türkischen Literatur, ergo dessen ist ihr band Istanbul: Ein Reisebegleiter gespickt nicht nur mit den Zitaten internationaler Autoren und der wenigen über das eigene Land hinaus bekannten Türken, sondern auch mit Türken, die in Deutschland schreiben und vielen einheimischen Dichtern. Genau das aber macht das Buch zu einem nur sehr partikulär interessanten Werk. Das muss man sich antun wollen, das muss einen erst mal interessieren.

Als Reisebegleiter, wie es sein Untertitel verspricht, lässt es sich nicht verwenden. Man kann es flüssig lesen, ein Gewinn ist das aber nur für Menschen, die tiefer in die literarische Kultur der Metropole am Bosporus eintauchen wollen; mir ist das, ehrlich gesagt, kein so großes Anliegen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.