Der verlogene Sänger

Da ist er wieder: Cat Stevens, der sich mal Yusuf Islam nannte, jetzt aber – offenbar aus kommerziellen Gründen – zu Yusuf/Cat Stevens zurückgekehrt ist. Er hat ein neues Album namens The Laughing Apple veröffentlicht, das, sagen manche, endlich wieder wie Cat Stevens klingt.

Schon. Und zwar genauso nach Cat Stevens, als wären nicht in [weiter…]

Nachlese März 2017

Moritz Eggert hat auf der Plattform crescendo ein inspirierendes Plädoyer zur Situation des Opernrepertoires in den deutschsprachigen Ländern gehalten:

erstens gegen das ewig gleiche Repertoire aus dem 19. Jahrhundert zweitens für mehr Gegenwart in den Spielplänen

Als Hörer, dem genau dieses 19. Jahrhundert zu den Ohren heraus hängt, kann ich ihm nur aus vollem [weiter…]

Rossini’s Elisabetta richtet sich selbst

Das Theater an der Wien bringt wieder ein Werk von Gioachino Rossini, und zum Glück – sollte man meinen – nicht schon wieder einen der allseits viel gespielten Dauerbrenner. Man setzte für diese Saison Elisabetta, Regina d’Inghilterra aufs Programm.

Mit Jean-Christophe Spinosi und dem Ensemble Matheus hat man einen feinfühligen Kenner der Materie und ein [weiter…]

Lyoneser Opernwelt

Wer reisen tut, der gehe in die Oper, wo immer er hin kommt: nach diesem Motto und unter Maßgabe der Spielpläne versuche ich, meine Sammlung an Opernhäusern beständig zu erweitern. Eine Reise in die Provence mit einigen Tagen Aufenthalt in Lyon ist die ideale Gelegenheit, der viel-gerühmten Opera de Lyon einen Pflichtbesuch abzustatten.

Da ist [weiter…]

Mitterer in Toulouse

Die Oper Massacre á Paris von Wolfgang Mitterer, einstmals 2003 bei den Wiener Festwochen uraufgeführt, findet sich nun auf dem Spielplan des Théâtre du Capitole in Toulouse wieder.

Mitterer: Massacre – Théâtre du Capitole, Toulouse

Das wäre doch ein echter Anreiz, wieder mal nach Toulouse zu fahren…

Als schwachen Trost gibt es ja noch [weiter…]

Sonya di Lammermoor

Opéra Bastille, Paris: natürlich kann ich nicht an der Pariser Oper vorbeigehen, ohne mir eine Vorstellung zu gönnen. Diesmal erwischen wir die Lucia di Lammermoor von Gaetano Donizetti. Man kann es schlechter treffen.

Sonya Yoncheva, Sopran

Vor allem begeistert die junge Bulgarin Sonya Yoncheva in der Titelrolle! Sie verfällt nicht in bravourösen Wahnsinn, sondern [weiter…]

Seltsame Parallelen

Noch im Jänner dürfen wir Österreicher darüber abstimmen, ob wir lieber ein Heer mit allgemeiner (männlicher) Wehrpflicht haben wollen oder ein Berufsheer. Interessanterweise geht die Diskussion darüber aber am eigentlichen Thema, dem Heer als Einrichtung der Landesverteidigung, gänzlich vorbei. Hierzulande wird über die Wehrpflicht für junge Männer entschieden, weil man just jenen Teil der Stellungspflichtigen, [weiter…]

Befunde aus der Mottenkiste

Da hat ein alter Mann ein Problem mit neuen Technologien. Was tut er also? Er sammelt Diagnosen anderer alter Männer, um zu untermauern, dass die Welt bald einstürzt. Erstens sind die vermeintlichen neuen Technologien so neu gar nicht. Vieles von dem, was sich in neuer – digitaler – Einkleidung wie eine weltbewegende, ja geradezu revolutionäre [weiter…]

Von Spargeln und Ministern

Es ist bestimmt nichts Neues: ich denke, diese Klimahysterie ist nicht notwendig, auch wird in meinen Augen eine Unsumme Geldes hinausgeworfen, das man sicher produktiver einsetzen könnte.So viel zu Rio+20. Keep smiling. [weiter…]

Urlaubskasse – Portokasse

Griechendland hätte man vielleicht von Anfang an als ein Problem für die Portokasse betrachten sollen. Zu Tode gefurchten ist auch gestorben. [weiter…]