Seltsame Parallelen

Noch im Jänner dürfen wir Österreicher darüber abstimmen, ob wir lieber ein Heer mit allgemeiner (männlicher) Wehrpflicht haben wollen oder ein Berufsheer. Interessanterweise geht die Diskussion darüber aber am eigentlichen Thema, dem Heer als Einrichtung der Landesverteidigung, gänzlich vorbei. Hierzulande wird über die Wehrpflicht für junge Männer entschieden, weil man just jenen Teil der Stellungspflichtigen, [weiter…]

Befunde aus der Mottenkiste

Da hat ein alter Mann ein Problem mit neuen Technologien. Was tut er also? Er sammelt Diagnosen anderer alter Männer, um zu untermauern, dass die Welt bald einstürzt. Erstens sind die vermeintlichen neuen Technologien so neu gar nicht. Vieles von dem, was sich in neuer – digitaler – Einkleidung wie eine weltbewegende, ja geradezu revolutionäre [weiter…]

Von Spargeln und Ministern

Es ist bestimmt nichts Neues: ich denke, diese Klimahysterie ist nicht notwendig, auch wird in meinen Augen eine Unsumme Geldes hinausgeworfen, das man sicher produktiver einsetzen könnte.So viel zu Rio+20. Keep smiling. [weiter…]

Urlaubskasse – Portokasse

Griechendland hätte man vielleicht von Anfang an als ein Problem für die Portokasse betrachten sollen. Zu Tode gefurchten ist auch gestorben. [weiter…]

Wessen Freiheit? Wessen Rechte?

Beschneidung als Körperverletzung? Was denn sonst? Was für Mädchen gilt, muss auch für Knaben gelten, was für ‘gesunde’ Watschen gilt, muss auch für Eingriffe mit dem Messer gelten. [weiter…]

Lichtsymbolik

Der inzwischen alljährliche Aufruf zur Earth Hour ist ein Aufruf, ein Zeichen gegen die kollektive Verdummung zu setzen: indem man just nicht das Licht abdreht. Meine Person ist keine Werbefläche, nicht für ein Tommy Hilfiger-Logo auf meiner Brust noch für einen Kreuzzug im Namen irgendeiner Idee. Noch dazu, wenn sie so blöd ist, wie diese. [weiter…]

Nostalgie ist (beginnender) Altersstarrsinn

In der Beurteilung von Sängerinnen und Sängern hat Nostalgie wenig verloren: sie neigt stark auf die Seite beginnenden Altersstarrsinns. Ich liebe Sängerinnen und Sänger auf Fleisch und Blut, ich bevorzuge den Klang unserer Aufnahmetechnologien. Und ich halte den Gesangsstil von damals für exaltiert. [weiter…]

Was von den Angsttrompetern zu halten ist

Es ist doch recht erstaunlich, wie erkenntnisresistent die Weltuntergangspropheten sind – am Beispiel von Dennis Meadows. [weiter…]

Der Karfreitag, die Kirchen und die Frechheit

Ach ja: da ist er wieder: der Karfreitag. Nicht dass mich das kümmern würde – in zweierlei Hinsicht. Natürlich kümmere ich persönlich mich nicht um sowas; und es kümmert mich auch nicht, was andere tun, da möge jeder nach seiner Facon glücklich und von mir aus sogar selig werden. Solange sie mich damit in Ruhe [weiter…]

Keiner von den Jüngern…

… und weiter kommt er nicht, der Mann im Radio mit der tiefen Ehrfurcht heischenden Stimme, denn sie allein bezeichnet schon, was hier das Problem ist: es ist Sonntag und daher aus lang geübter Tradition das Programm auf Ö1, meinem Lieblingskultursender, schlicht und ergreifend unbrauchbar. Man scheint dort echt noch zu glauben, dass pre-senile Bettflucht, [weiter…]