Lichtsymbolik

Der inzwischen alljährliche Aufruf zur Earth Hour ist ein Aufruf, ein Zeichen gegen die kollektive Verdummung zu setzen: indem man just nicht das Licht abdreht. Meine Person ist keine Werbefläche, nicht für ein Tommy Hilfiger-Logo auf meiner Brust noch für einen Kreuzzug im Namen irgendeiner Idee. Noch dazu, wenn sie so blöd ist, wie diese. Insbesondere der WWF als monströse internationale Organisation, deren Spender-Rektrutierungsmethoden – die Deutschen haben dafür das erschreckende Wort Drückerkolonnen kreiert – sehr dubios sind, weckt keinerlei Vertrauen bei mir.

Licht ist für mich ein imminent politisches Symbol: wir verdanken der Bewegung der Aufklärung – französisch lumières, englisch Enlightenment: das hat seinen guten Grund – den Status unserer heutigen gesellschaftlichen Verfassung. Wir sind nicht mehr von selbsternannten Propheten und Päpsten abhängig, kein Monarch von Gottes Gnaden regiert uns; in Kulturkreisen, denen die Epoche der Aufklärung fehlt oder in denen sie nicht zum Durchbruch kam, sind ideale Studienobjekte dessen, wie es sonst wohl auch bei uns wäre.

Wir werden von einer unsäglich dummen und mittlerweile vollkommen unfähigen Kaste von Politikzombies regiert – aber die wählen wir selbst und können auch andere wählen. sie spiegeln als nicht eine Form der Fremdbestimmung, sondern einen Zustand der Gesellschaft wider.

Kant sprach vom

Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit

als Programm der Aufklärung. Dafür ist die Metapher des Lichtaufdrehens sehr probat. Nur bei Licht sind wir in der Lage, zu sehen, uns zu informieren, die Tatsachen hinter den Behauptungen zu prüfen. Das Selbstdenken als Alternative zur Unmündigkeit bedingt es, dass wir das Licht unserer Funzel, wie bescheiden auch immer, dahin richten können, wo wir Bedarf haben, zu sehen statt nur zu vermuten oder blindlings zu glauben.

Insoferne geht Licht abdrehen gar nicht. Und kollektives Lichtabdrehen anläßlich der Earth Hour ist eine Kapitulation vor dem Fremddenken. Dass die Sache als Event eher fragwürdig ist, braucht in diesen Zusammenhang gar nicht mehr diskutiert zu werden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.