Die Neue Oper Wien bringt Le Grand Macabre von Ligeti

Es ist zwar noch eine Weile hin: im Oktober bringt die Neue Oper Wien eine absolute Rarität der Opernbühne: Le Grand Macabre von György Ligeti.

Die erst 1978 uraufgeführte Oper wurde vom Komponisten für eine zweite Fassung 1996 nochmals überarbeitet, da er seine musikalischen Erfordernisse im gegenwärtigen Opernbetrieb nicht für abbildbar befand.

Immerhin gibt es die Einspielung des ORF Radio Symphonie Orchesters unter Edgar Howard noch zu kaufen, sogar als vergleichsweise günstigen MP3-Download.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

  

  

  

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.