Archiv

Philharmonische Abwanderung

Endlich waren auch die Wiener Philharmoniker dran mit ihrem Pflichtbeitrag außerhalb des Festivals Wien Modern für Neue Musik, es dirigierte Jonathan Nott.

Mit diesem Konzert ist nun auch meine Frage beantwortet, warum es Modernes, Gegenwärtiges immer nur im Kombipack mit Bewärtem gibt: das Publikum verließ in der Pause in Scharen die Veranstaltung, die Reihen präsentierten [weiter…]

Zurück zu Skrjabin

Wien Modern 2007 / 6 Konzerthaus Großes Konzert mit vollständigem symphonischen Personal, da ist man eigentlich gespannt, welche Werke der Neuen Musik den mächtigen Klangkörper auch tatsächlich einzusetzen wissen. Das Programm verspricht – warum wohl? – einen Rückgriff bis auf Skrjabin. Die Wiener Symphoniker spielten unter der Leitung von Peter Ruzicka.

Der Start mit Luciano [weiter…]

Does Humor Belong in Music?

Wien Modern 2007 / 5 (Musikverein, Brahmssaal) Was Frank Zappa in den 80ern so weit zur Verzweiflung brachte, dass er das Touren aufgab, war der Bierernst, der sich im Konzertleben breit gemacht hatte. In der Neuen Musik ist es wohl meistens ähnlich: die Suppe hat heiß und bitter ausgelöffelt zu werden.

Die Gelegenheiten für Spaß [weiter…]