Archiv

Eminent modern

Zwischen 1874 und 1877 schrieb György Ligeti seine Oper Le Grand Macabre nach einem Gedicht von Michel de Ghelderode. Die Neue Oper Wien nimmt sich des Werks an und sorgt für eine gelungene Aufführung dieses wichtigen Stücks.

Das ist aber hoffentlich nicht bloß der Parallele geschuldet, dass im Stück der Weltuntergang nicht kommt und selbiges [weiter…]

Die Neue Oper Wien bringt Le Grand Macabre von Ligeti

Es ist zwar noch eine Weile hin: im Oktober bringt die Neue Oper Wien eine absolute Rarität der Opernbühne: Le Grand Macabre von György Ligeti.

Die erst 1978 uraufgeführte Oper wurde vom Komponisten für eine zweite Fassung 1996 nochmals überarbeitet, da er seine musikalischen Erfordernisse im gegenwärtigen Opernbetrieb nicht für abbildbar befand.

Immerhin gibt [weiter…]

Von der Liebe zur Viola und der Viola der Liebe

Die viola d’Amore ist ein barockes Instrument – möchte man annehmen – und daher die Literatur dafür längst geschrieben und allenfalls verschollen oder in Archiven vergraben.

Wenn allerdings ein vielseitiger Musiker wie Garth Knox sich des Instruments annimmt, begnügt er sich keineswegs mit alter Literatur: wohl spielte er die Prima Lezione des barocken Komponisten Attilio [weiter…]