Ein Archiv der analytischen Philosophie des Wiener Kreises

Eine wahre Fundgrube philosophischer Aufsätze aus den letzten acht Jahrzehnte ist die Zeitschrift Erkenntnis, ursprünglich 1919 begründet als Annalen der Philosophie und philosophischen Kritik. Die Hefte 01 aus 1930 bis 76 aus 2012 – und offenbar laufend – sind jetzt online zugänglich, der Springer Verlag hat dieses reichhaltige Archiv dankenswerterweise geöffnet.

Begründet von Rudolf Carnap und Hans Reichenbach veröffentlichte Erkenntnis viele Dokumente, die heute zur Begründung der Analytischen Philosophie gehören. So liest sich denn auch die Riege der Autoren in Nummer 1 wie ein Who-is-Who des Wiener Kreises: neben Reichenbach und Carnap trugen Otto Neurath, Hans Hahn, Richard von Mises, Friedrich Waismann und Adolf Fraenkel Aufsätze und Abhandlungen bei.

Wenig verwunderlich wurde die Publikation der Erkenntnis 1939 rüde unterbrochen. Erst 1975 begründeten Wilhelm K. Essler, Carl Hempel und Wolfgang Stegmüller die Zeitschrift neu.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.