Nicht mehr nEU, aber unpackbar gut

Werner Pirchner - EU
EU ist des 2001 verstorbenen Werner Pirchner genialstes Werk – von den wenigen, die er auf Tonträgern hinterlassen hat. In diesem Fall jedoch meist nur indirekt er selber: die Kompositionen stammen aus seiner Feder, lediglich die Einspielung der „Solo Sonata for Bass-Vibes“ interpretiert er in persona und quetscht eins der beiden Akkordeons auf der „Sonate vom rauhen Leben“. Sonst zu hören: Vienna Brass Quintet ‚Prisma‘, Vienna Wind Soloists, das Ensemble Kontrapunkte und Ernst Kovacic.

Anspieltipp: „Do you know Emperor Joe“ für Bläserensemble und die „Kleine Messe um ‚C‘ für den lieben Gott“. Leider nicht mehr im Handel, nur noch second hand: Eu.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.