Benjamin


Opium für Intellektuelle

Nun hat ja Marx schon früh – im Gefolge von Ludwig Feuerbach, den er dann genauso nicht mehr kennen wollte, wie er alle seine Stichwortgeber verleugnet, verfolgt und vergessen hat – die Religion als Opium des Volkes bezeichnet; und Lenin ist darin nur präzise gefolgt. Originäre Denken waren sie alle […]


Dichte mit schamloser Flucht

Moderne Werke sind ja nicht jedermanns Sache; die Wiener Festwochen auch nicht. Was sich aber in den (hohlen) Köpfen von Leuten abspielen mag, die Karten für eine neue Oper kaufen, dann aber nicht einmal das Sitzfleisch haben, sie durchzustehen, ist mir rätselhaft. Im Konzert muss ich mich immer wieder besinnen, […]