Archiv

El gusto español

Laut Eigendefinition kompromißlos spanisch – zum Glück mit Ausnahme der Cerveca: man kredenzt auch hervorragendes Trumer Pils. Aber sonst: reichlich Tapas von Gemüse, Land und Meer, Schinken unterschiedlicher Reifegrade vom spanischen Eichelschwein. Ein bestens bestückter Keller mit iberischen Tropfen… Im Grunde ist man gewillt, den Herrschaften Glauben zu schenken!

Meine Favoriten diesmal:

  • in Olivenöl geröstete knusprige Marconamandeln aus Jijona, scharf dressiert mit geräuchertem Paprika
  • milde kantabrische Sardellen auf Pimientos – con ajillo
  • grenzgenial: der luftgetrocknete Thunfisch aus Cádiz!
  • und: Marmitako al atún, der baskische Thunfischeintopf
  • dazu Gotim Bru 2000, eine Cuvée aus Cabernet-Sauvignon, Merlot, Tempranillo aus dem Delta des Ebro, mit der ganz leichten Note eines Jahres im Eichenfass

Für Fleischesser brät man auch herrliche Stücke vom schwarzen Schwein, knusprig und mit einer südhaften Sauce aus gerösteten Mandeln und baskischem Blauschimmelkäse. Wenn man erst mal bei den ersten Tapas sitzt, läßt sich auch verschmerzen, dass der Zwei-Mann/Frau-Betrieb bei dichterem Besuch zeitlich ein Wenig in Verzug gerät. Was soll’s. Wer mal erstversorgt ist, kann sich immerhin vor-freuen.

Von unschätzbarem Vorteile erweist sich, dass man allerhand Spezereien bis hin zum luftgetrockneten Thumfisch und Fleisch vom Eichelschwein auf der Stelle mitnehmen kann: el gusto español importiert selbst – und liefert auch!

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

  

  

  

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.