Archiv

radio.string.quartet celebrates mahavishnu

radio.string.quartet
Wer kann sich eigentlich daran noch erinnern? Ich jedenfalls sofort, kaum dass ich hörte: Mahavisnu Orchestra. Für nicht so alte Zeigenossen: Gitarrist John McLaughlin (späterhin mit Paco de Ludia und Al di Meola im Guitar Trio bekannt geworden) schuf 1969 mit dem Mahavisnu Orchestra eine der einflussreichsten Fusion Jazz Formationen. Ich bin 1971 als mittlerer Teenager sozusagen direkt in ihre zweite Platte The Inner Mounting Flame hineingekippt – rettungslos. Fast vermute ich heute, dass das mein schräger Einstieg in die Welt des Jazz war.

Cynthia Liao, Asja Valcic, Johannes Dickbauer und Bernie Mallinger – das radio.string.quartet aus Wien – spielen einige der Meilensteine aus 7 Jahren Mahavishnu Orchestra – in Transkriptionen für Streichquartett! Und das wiederum ist so eine Art vierdimensionaler Badewannenform in aufsteigender Schräglage – wenn dem jemand folgen kann.

Die Diskrepanz über mehr als 30 Jahre besteht darin, dass ich mir dazumal aus vier Fiedlern aber schon einmal überhaupt nichts gemacht hätte. Obwohl schon damals die (elektrisch verstärkte) Violine auf “A Lotus on Irish Stream” (Album: <a href="The Inner Mounting Flame“>The Inner Mounting Flame) meinen notdürftig gezimmerten Popmusikgeschmack gehörig erschüttert hatte. Und heute kann ich klassischen wie modernsten Streichquartetten einen genußreichen Abend im Mozartsaal widmen… Da kommt die Rückkopplung sozusagen wie bestellt.

Reinhören und kaufen: radio.string.quartet: Celebrating the Mahavishnu Orchestra

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

  

  

  

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.